Horizontalsperren Vertikalsperren (mit / ohne Aufschachten) Flächenabdichtungen Servicenummer: +49(0)3493 73100 Kontaktformular
BKM-HZ250 Pro - unser Profiprodukt Allgemeines BKM-HZ250 Pro ist ein rein organisches Produkt zur Injektion in mineralische Mauerwerke zum Zwecke der Erzeugung einer horizontalen Injektionsbarriere gegen aufsteigende Feuchtigkeit. Bei einer fehlenden Horizontalsperre wird Feuchtigkeit aus dem Erdreich über die Kapillaren des Mauerwerks nach oben gesaugt. Durch die Injektion mit BKM-HZ250 Pro wird dieser Prozess wirkungsvoll und vor allem nachhaltig unterbrochen. Es verschließt die Poren des Mauerwerks nicht. Nach der Anwendung sowie Austrocknung des Mauerwerks behält die Wand ihre normale Wärmedämmung oder gewinnt diese wieder zurück. Dieses Ergebnis wird dank eines speziellen Polymers erreicht, dass in sehr dünnflüssigen und hochreinem Paraffinöl gelöst ist. Der Wirkstoff insgesamt, wie auch seine einzelnen Bestandteile, sind für die Gesundheit von Mensch und Tier unbedenklich. (Bild 1)
Wirkungsweise
Mauerwerk Kellerboden Erdreich Fundament Wasser Bild 1
Anwendungsgebiete
Nachdem unser Profiprodukt in die Wand injiziert wurde, verdampft das Paraffinöl allmählich wieder komplett aus dem Mauerwerk. Am Ende der Reaktionszeit von 2 bis 3 Wochen befindet sich auf den Porenwandungen des Mauerwerks lediglich ein dauerhafter wasserabweisender Polymerfilm (wie eine Lackierung). BKM-HZ250 Pro ist nicht wasserlöslich. Es kann sogar in voll gesaugtem Mauerwerk angewendet werden. Aufgrund seiner Beschaffenheit und Eigenschaft vermischt sich das BKM-HZ250 Pro nicht mit dem Wasser, das bereits in den Poren des Mauerwerks vorhanden ist. Durch die im Verhältnis zum vorhandenen Wasser geringere Oberflächenspannung wird durch den erzeugten Kapillardruck, das überschüssige Wasser aus den Kapillaren gepresst. Es kann auch im Mauerwerk mit Hohlräumen injiziert werden, da es sich von dort aus drucklos im Mauerwerk verteilen kann. Daher sind vor der Anwendung keine aufwendigen Vorverfüllungen erforderlich. Ein weiterer Vorteil für den Anwender unseres Profiproduktes ist der Bohrlochabstand zwischen den Injektionslöchern. In einem Abstand von 25 cm wird eine Bohrlochreihe in die gewünschte Barrierenhöhe in einem Winkel von 30° bis 50° in das Mauerwerk gebohrt. Mit nur einer Reihe des BKM-HZ250 Pro kann eine komplette Horizontalsperre eingebaut werden. Im Bereich der Mauerwerksecken wird eine Bohrung direkt in eine Ecke gesetzt, die jeweilige erste Bohrung nach den Seiten hat einen Abstand von 10cm (Bild 2). Bei Wandstärken über 60cm müssen zwei Bohrungen in den Mauerecken erfolgen. Die Bohrlochtiefe beträgt ca. 2/3 der jeweiligen Wandstärke. Außenwand
Außenwand
25 cm
25 cm
Bild 2
nur noch kleine, von BKM-HZ250 Pro nicht durchtränkte, Zonen im Kern der Steine Fugen ohneBKM-HZ250 Pro
BKM-HZ250 Pro kann bei allen mineralischen Baustoffen (welche eine Kapillarsystem haben) eingesetzt werden. Es ist besonders geeignet für die Anwendung bei: Ziegel / Klinkermauerwerk Gitter- und Hohlkammersteinen Naturstein / Bruchsteinmauerwerk Kalksandstein Gasbeton halbierter Bohrlochabstand von 12,5 c Materialeinsatz pro Bohrloch 1/2 der Normalmenge
Fugen mit BKM-HZ250 Pro getränkt BKM-HZ250 Pro dringt aus den Fugen in die Steine ein 3 Wochen nach der Injektage 1 Woche nach der Injektage Kurze Zeit nach der Injektage Injektagebohrung
Sperren im Beton (Gasbeton/ Stampfbeton) sind mit folgenden Einschränkungen möglich: Da sich unser Profiprodukt aufgrund seiner außerordentlich hohen Kriechfähigkeit drucklos im Mauerwerk verteilt, ist es nicht notwendig Hohlräume- oder -kammern im Mauerwerk zuvor mit Suspensionen zu verfüllen. Die Injektion in Hohlkammersteinen erfolgt im oberen Drittel des Steines mit dem Ziel der Anreicherung von BKM-HZ250 Pro im Hohlraum. Die Verteilung erfolgt sodann über das Fugenmaterial. Bei Natursteinmauerwerk muss die Bohrung so im Stein angesetzt werden, dass auf der Hälfte des Mauerwerkes die Lagerfuge oder ein Hohlraum getroffen wird. Anwendung BKM-HZ250 Pro wird zur Erzeugung von nachträglichen Horizontalsperren in mineralischen Baustoffen mittels Niederdruckinjektion über Packer oder Lanzensysteme einlagig im horizontalen Abstand von 25cm in das abzudichtende Mauerwerk injiziert. Bei der Injektion wird eine zuvor genau definierte Menge des Injektionsmittels über ein elektronisches Zählersystem auf den Milliliter genau in das zu behandelnde Mauerwerk eingepresst. Dadurch können unsere gut ausgebildeten Fachkräfte bereits bei der Planung der Abdichtungsmaßnahme die benötigte Produktmenge von unserem Profiprodukt exakt vorab kalkulieren. Somit wird auch sichergestellt, dass nicht mehr als die zur Erzeugung einer sicheren Horizontalsperre notwendige Menge in das Mauerwerk injiziert wird. Vorteile sichere und einfache Anwendung durch stark hydrophobierende Wirkung anwendbar auch bei höchster Mauerwerksdurchfeuchtung durch extreme Kriechfähigkeit für alle mineralische Mauerwerke geeignet keine nachträgliche Bildung bauschädlicher Substanzen geringer Zeitaufwand beim Erstellen der Sperren rechnerische Haltbarkeit der Sperre von ca. 80 bis 90 Jahren Sicherheit Unser Profiprodukt BKM-HZ250 Pro wird unter strengsten Qualitätsauflagen produziert und ständig auf stets gleichbleibende Qualität und Produktgüte überwacht. Hierzu hat die BKM.Mannesmann AG eigene, europaweit gültige Produktstandards definiert und bürgt für deren Einhaltung mit dem Namen BKM. Mannesmann. Die BKM.Mannesmann AG gewährt eine über die gesetzliche Garantie hinausgehende, freiwillige Garantie von 25 Jahren ab Fertigstellung auf die Haltbarkeit und Funktionalität aller mit BKM.Mannesmann BKM-HZ250 Pro fachgerechten erstellten hydrophobierenden Mauerwerkssperren.
Hinweise Trocknungsdauer Die Trocknungsdauer des Mauerwerkes ist abhängig von der Durchfeuchtung sowie einer zusätzlichen guten Be- und Entlüftung des gesamten Raumes. Es wird empfohlen alte Putze und Anstriche nach der Injektion zu entfernen.

 

TBT Mauerwerkstrockenlegung GmbH zertifizierter Fachbetrieb der BKM.Mannesmann AG Sachkundenachweis des TÜV Rheinland zur Schimmelsanierung Geschäftsführer Maik Lewy mobil: +49(0)177 2782366 Friedrich-Wöhler-Ring 10 06749 Bitterfeld-Wolfen office: +49(0)3493 73100 fax office: +49(0)3493 73102 mobil: +49(0)176 64660262 mail: info@tbtgmbh.de